Am Dienstag (15.02.19) hatten wir als Junge Union Darmstadt die Gelegenheit uns mit OB Jochen Partsch zu den Themen Diesel-Fahrverbote, Infrastruktur und Verkehr auszutauschen.
In diesen Bereichen ist es bekanntlicherweise in Darmstadt immer schwierig zufriedenstellende Lösungen zu finden. Dementsprechend auch beim heiklen Thema "Diesel-Fahrverbote", dennoch sind unsere Ausführungen und Ideen bei Herrn Partsch auf offene Ohren gestoßen.
Wie wir erfahren haben kümmert sich sogar eine eigene Taskforce mit entsprechender Expertise darum, die Verbote abzumildern (z.B. Stickoxidwerte an der Messstelle verringern).
Diese muss sich darüber hinaus auch mit den Vorbereitungen befassen, um ausgerüstet zu sein sobald die Verbote in unserer Stadt greifen (Beschilderungen, Straßen umleiten, Messungen, Kontrolle von Fahrzeugen, etc.).
Wir bedanken uns bei Herrn Partsch für seine Zeit und freuen uns auf weitere gemeinsame Gespräche!

« Junge Union Darmstadt geht gestärkt ins nächste Jahr Junge Union Darmstadt goes Europe »